14.10.2018

14. Oktober 2018 | „Des Kaysers Bombardier“ | Burg Pfalzgrafenstein

Eine authentische Vorführung - Soldat und Waffenhandwerk im Dreißigjährigen Krieg
Des Kaysers Bombardier | Bild: GDKE

Des Kaysers Bombardier

Wussten Sie, woher diese Ausdrücke kommen?

„Nichts auf der Pfanne haben“
„Lunte riechen“

Nach donnernden Böllerschüssen erklärt es Ihnen ein Soldat aus der Zeit des Barock in einer Waffenvorführung.

Der Bombardier hat „von der Pike auf gedient“ und zeigt dem Publikum die Handhabung und den Einsatz historischer Waffen. Der Gebrauch von Schwert, Pike, Luntenmuskete wird hautnah demonstriert.

Ziel ist es, interessierten Menschen ein realistisches Bild der Waffentechnik des „Großen Krieges in Teutschland“ zu vermitteln.

Datum: 14. Oktober 2018

Uhrzeit: 15.00–16.00 Uhr

Ort: Burg Pfalzgrafenstein

Anmeldung: nicht notwendig

Eintritt: kostenfrei im Eintritt enthalten