Meldungen


FestungsLeuchten 2017 | Das Lichtkunstfestival auf der Festung Ehrenbreitstein, Koblenz
13.04.2017

Lichtkunstfestival • Festung Ehrenbreitstein, Koblenz 13. – 17. + 21. – 23. April 2017. Ab Einbruch der Dunkelheit bis Mitternacht.

Lesen Sie weiter

Arbeit auf einer Grabung | Bild: Direktion Landesarchäologie, Außenstelle Trier, Ulrich Spies
06.03.2017

Freiwilliges Soziales Jahr Kultur ab April 2017 in der Landesarchäologie am
Rheinischen Landesmuseum Trier

Lesen Sie weiter


08.02.2017

Die als Johanniterkirche 1370 errichtete heutige St. Johannes Kirche steht auf dem sogenannten Herrenhof, einem ehemals von den Johannitern erbauten Hofgelände im Ortskern von Mußbach.

Lesen Sie weiter

02.02.2017

Der Preis erinnert an Dr. Heinz Cüppers (1929-2005), der mit dem Museum seit 1949 als Werkstudent, Kustos, Direktor und 2. Vorsitzender des Fördererkreises verbunden war. Der Preis wurde bisher 2006, 2008, 2011 und 2014
vergeben.

Lesen Sie weiter

Modell der Festung Landau | Stadtarchiv Landau | Bild: Georg Peter Karn
01.02.2017

„Alte Festung – neues Denkmal“ hieß am 01.02.2017 eine Informationsveranstaltung, zu der die Stadt Landau eingeladen hatte, um Bedeutung und Konsequenzen des Denkmalschutzes für die Stadtentwicklung zu erläutern.

Lesen Sie weiter

Publikum beim Festempfang der Welterbewoche (Aufnahme: GDKE-Rheinisches Landesmuseum Trier, Viktoria Hermes)
15.12.2016

Vom 28. November bis zum 3.Dezember 2016 hat die unter der Devise „Feiern Sie mit uns!“ stehende Festwoche erstmals in einem Format die vielfältigen Veranstaltungsideen aller Liegenschaftsträger miteinbezogen.

Lesen Sie weiter

Besucherandrang in der Nero-Ausstellung. © GDKE - Rheinisches Landesmuseum Trier, Th. Zühmer
30.11.2016

Hunderttausende Gäste kamen zwischen dem 14. Mai und 16. Oktober nach Trier, um die Schau „Nero – Kaiser, Künstler und Tyrann“ im Rheinischen Landesmuseum im Museum am Dom und im Stadtmuseum Simeonstift zu sehen.

Lesen Sie weiter

28.11.2016

Unter dem Motto »30 Jahre UNESCO-Welterbe in Trier – Erbe und Auftrag« findet vom 28. November bis 03. Dezember 2016 eine Woche mit Veranstaltungen rund um das große Jubiläum statt.

Lesen Sie weiter

Attrappenkult: Rekonstruktionen – wiedergewonnene oder gefälschte Geschichte? | Bild: GDKE
25.11.2016

Mit der Rekonstruktion von gebauter Geschichte im Falle der Mainzer Markthäuser und der Frankfurter Altstadt standen und stehen die beiden kriegszerstörten Rhein-Main-Städte Mainz und Frankfurt seit Jahrzehnten in der öffentlichen Diskussion. Im vollbesetzten Saal des Mainzer Landesmuseums diskutierten am Dienstag-Abend, dem 10. Oktober 2016, beteiligte Experten mit dem interessierten Publikum das Für und Wider von wiedergewonnener oder gefälschter Geschichte sowie die Perspektive ihrer zukünftigen Bewertung unter denkmalfachlichen Gesichtspunkten. Die von Dr. Martin Bredenbeck moderierte Diskussion führten Dipl.-Ing. Astrid Wuttke, Dipl.-Ing. Björn Wissenbach aus Frankfurt sowie aus Mainz Hartmut Fischer und die Landeskonservatorin Dr. Roswitha Kaiser, die auch den vorausgehenden Impulsvortrag hielt.

Lesen Sie weiter

Treffer 1 bis 10 von 114

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | Nächste > |