25.01.2018

25. Januar 2018 | „Highlights der Antike“ – Führung für Senioren | Rheinisches Landesmuseum Trier

Am 25. Januar beginnt um 15 Uhr die Sonderführung „Highlights der Antike“.
Im Rheinischen Landesmuseum Trier gibt es den größten römischen Goldmünzenschatz der Kaiserzeit zu bestaunen – 18,5 kg Gold! (Aufnahme: GDKE-Rheinisches Landesmuseum Trier, Tomas Zühmer)

Im Rheinischen Landesmuseum Trier gibt es den größten römischen Goldmünzenschatz der Kaiserzeit zu bestaunen – 18,5 kg Gold! (Aufnahme: GDKE-Rheinisches Landesmuseum Trier, Tomas Zühmer)

Ursula Bartmann stellt die bedeutsamsten und berühmtesten Exponate des Museums vor, so zum Beispiel den größten, heute erhaltenen römischen Goldmünzenschatz und die Gräberstraße, die aus steinernen Grabmonumenten mit kunstvollen Reliefs und Verzierungen besteht. Teil der Führung ist auch ein detailliertes und originalgetreues Modell der Stadt Trier zu Römerzeiten. Alle Ausstellungsräume sind barrierefrei zugänglich, die Wege werden langsam zurückgelegt, und es stehen immer ausreichend Sitzmöglichkeiten zur Verfügung.

Dauer: ca. 90 Minuten. Kostenbeitrag: Eintritt zzgl. 2,00 € Führungsgebühr. Max. 25 Personen. Eine vorherige Anmeldung ist nicht möglich.

Datum: 25. Januar 2018

Uhrzeit: 15.00 Uhr